Swiss Music Award – jetzt stehen die  Nominationen

Online-Voting läuft für den 27. Februar 2008

(SMN) Am 27. Februar 2008 werden zum ersten Mal die Swiss Music Awards verliehen. Der neue Schweizer Musikpreis ehrt nationale und internationale Künstler. In den 10 Kategorien werden je drei Namen zur Auswahl gestellt. Bei einheimischen Künstlern ist der Rapper Stress mit drei Nennungen der aussichtsreichste Kandidat, gefolgt von Baschi und Seven mit je zwei.

Die Liste bietet wenig Überraschungen. Stress ist mit «On n'a qu'une Terre» sowie dem zugehörigen Urban-Album «Renaissance» nominiert. In der Sparte «Best Song National» konkurriert der Lausanner Rapper mit Baschis «Wenn das Gott wüsst» und dem von Taxi wiederaufgelegten Oldie «Campari Soda». Um den Titel Best Album Rock/Pop bewerben sich Baschis «Fürs Volk», «Domino Effect» von Gotthard und «Eldorado» von Stephan Eicher. Für das beste Video sind Stress, Sektion Kuchikäschtli und Seven nominiert. In weiteren Sektionen finden sich Namen wie Gimma, Seven, Mina, DJ Antoine, Tatana und der Rapper Greis (letzterer seltsamerweise als «Newcomer»). Die Gewinner werden in einem Mischverfahren aus Verkaufszahlen, Jurystimmen und Publikumsvoting ermittelt (Agenturen).

Details, Voting: www.swissmusicawards.ch.

 

 
Swiss Music Business- & Scene-News provided by

Swiss Music News

Copyright © Swiss Music News